Kulturveranstaltungen

Kulturveranstaltungen

Verschiedenste Kulturveranstaltungen finden in unseren Räumen - hauptsächlich in den beiden Kirchen - statt.
Viele Konzerte veranstalten wir selbst, für viele sind wir nur Gastgeber. Die Orgel steht hier nur als Symbol für die Musik, die in allen denkbaren Besetzungen und Stilrichtungen dargeboten wird.
Manchmal sind auch Texte und/oder Bilder dabei, wobei wir versuchen, in der Ankündigung klar zu machen, bei welchem dieser drei Elemente jeweils der Schwerpunkt liegt.
Auch reine Lesungen und Theateraufführungen können Sie bei uns erleben.
Die Informationen auf diesen Seiten werden sehr häufig aktualisiert, so dass auch kurzfristige Programmänderungen berücksichtigt sind.
Kommen Sie doch mal vorbei!

Lassen Sie sich auf unserem eMail Verteiler registrieren.

Sonntag, 22.9.2019
18.00 Uhr

Ölberg-Kirche

ANTIHELDINNEN unterwegs:
What’s up?
Ein musikalischer Reiseblog mit Duetten aus aller Welt

Werke von H. Purcell, G. F. Händel, C. Monteverdi, J. B. Lully, F. Hensel, F. Mendelssohn Bartholdy, H. Duparc, G. Fauré, C. Saint-Saens, S. Barber, K. Weill, Buena Vista Social Club, W. A. Mozart, L. Delibes
Rita Anton und Sibylle Fischer, Sopran
Felicitas Eickelberg, Orgel/ Klavier
Eintritt frei, Spenden erbeten

Sonnabend, 28.9.2019
20.00 Uhr

Ölberg-Kirche

Neue Gesänge aus Europa (10)

Christine Simolka - Sopran
René Wohlhauser - Bariton, Klavier
Ein mobiles Festival mit 12 Uraufführungen
Tournee zum zehnjährigen Jubiläum mit neuer Vokalmusik
Aus Basel * René Wohlhauser (*1954): Kasamarówa für Sopran und Bariton (2014), auf ein lautpoetisches Gedicht des Komponisten / gelsüraga für Sopran und Klavier (2005), auf ein lautpoetisches Gedicht des Komponisten / Uom Raswékje für Sopran und Bariton (2012), auf ein lautpoetisches Gedicht des Komponisten / Geworf’ne Akrobaten für Sopran, Bariton und Klavier (2018), auf ein Gedicht des Komponisten (UA) / Krähenhauber für Sopran, Bariton und Perkussion (2019), auf ein Gedicht des Komponisten (UA)
Aus Heimsheim * Volker Ignaz Schmidt (*1971): Blumengesänge: Abgemäht, Chrysaliden, A Rose für Sopran, Bariton, Klavier und Perkussion (2019), auf Gedichte von Christian Wagner und Gertrude Stein (UA)
Aus Rheinsberg * Hans-Karsten Raecke (*1941): Ich sammle meine Verluste, Aufatmen, Im All, Träume für Sopran mit Klavierklängen (2019), auf Texte von Rose Ausländer, (UA)
Aus Wien * Gerald Resch (*1975): Liebesgedicht (5. Madrigal) für Sopran und Bariton (2013) (UA)
Aus Paris * Jean-Claude Wolff (*1946): Chansons moyenâgeuses pour soprano et piano (2019) (UA)
Aus Bukarest/Oldenburg * Violeta Dinescu (*1953): Neues Werk (UA)
Eintritt € 12,- (8,-)

Sonntag, 29.9.2019
18.00 Uhr

Ölberg-Kirche

Romance - Cancionès y Danzas
Duo Gitarre/Violine

Werke von Bela Bartok, Claude Debussy, Gabriel Faure, Manuel de Falla und Astor Piazzolla
Das Duo Tjaša Kastelic (Violine) und Jerzy Chwastyk (Gitarre) präsentiert ein abwechslungsreiches und farbenreiches Programm - eine musikalische Reise durch Argentinien, Spanien, Frankreich und Rumänien, wo Musikgenres wie Lieder und Tänze einen besonderen Stellenwert besitzen. Mit zartem, sanftem Gitarrenklang und ausdrucksvoller, sinnlicher Violine entwickelt sich ein intimes Spiel zwischen sentimentalem französischen Liederschatz und spanischem Feuer, argentinischem Charakter aus Buenos Aires und rumänischer Volksmusik.
Die in Slowenien geborene Geigerin Tjaša Kastelic ist Preisträgerin mehrerer internationaler Wettbewerbe. Sie hat in verschiedenen Berliner Orchestern gespielt und tritt aktuell europaweit als Solistin und Kammermusikerin auf.
Jerzy Chwastyk konzertiert ebenfalls solistisch und mit verschiedenen Kammermusikformationen auf Bühnen in ganz Deutschland, Polen und Spanien. Er ist mehrfacher Preisträger internationaler Wettbewerbe, so etwa 2017 beim Concurso Sigall in Chile sowie beim Concurso Fernando Sor in Madrid.
Eintritt € 15,- (10,-)

Sonnabend, 19.10.2019
16.00 Uhr

Ölberg-Kirche

Dvorak im Kaleidoskop - 2. Konzert

Mika Yonezawa (Violine)
William Murray (Viola)
Tim Stolzenburg (Violoncello)
Kiai Nara (Klavier)
Antonín Dvorák: Sonatine G-Dur für Violine (Violoncello) und Klavier, op. 100
Josef Suk: Vier Stücke für Violine und Klavier op. 17
Antonín Dvorák: Quartett D-Dur für Violine, Viola, Violoncello und Klavier op. 23
Eintritt € 15,- (10,-), Sammelkarte für 4 Konzerte € 50,-
Vorbestellung, bei Mika Yonezawa 0172 7829 587 , mikayow@yahoo.de

Montag, 21.10.2019
16.30 Uhr

Ölberg-Kirche

Pettersson und Findus
Aufruhr im Gemüsebeet

Das Berliner Puppentheater
Eintritt € 7,- / mit Ermäßigungskarte € 6,-
03375-528 376

Sonnabend, 26.10.2019
18.00 Uhr

Ölberg-Kirche

Kammermusikkonzert

Johannes Brahms: Sonaten für Klarinette/Bratsche op. 120 f-Moll und Es-Dur
Carl Reinecke: Trio für Klarinette, Bratsche und Klavier A-Dur op. 264
Angela Müller-Velte, Klarinette
Stefano Macor, Viola
Holger Perschke, Klavier
Eintritt € 15,- (10,-)

Dienstag, 29.10.2019
20.00 Uhr

Ölberg-Kirche

The Fire In The Forest

Werke von Rossano Snel
Rossano Snel - Klavier
Maria Laskowska - Violine
Ilja Coric - Gitarre
Eintritt € 9,- (7,-)

Freitag, 1.11.2019
20.00 Uhr

Ölberg-Kirche

Solokonzert für E-Bass

Mauricio Nader
Ein innovatives und emotionales Konzert für Solo-E-Bass, in dem eigene Kompositionen, klassische und lateinamerikanische Werke für das Instrument arrangiert werden.
Werke von: Johann Pachelbel, Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi, Víctor Jara, Paulinho Nogueira, Horacio Salinas, Jaime Atria, Mauricio Nader
Gastmusiker: Benjamin Kiersch
Eintritt € 7,- Vorverkauf bei info@mauricionader.com
€ 10,- Abendkasse
Mehr Informationen unter: www.mauricionader.com

Sonnabend, 2.11.2019
18.00 Uhr
und
Sonntag, 3.11.2019
20.00

Emmaus-Kirche

Jubiläumskonzert
20 Jahre concentus alius – HOMOPHILHARMONISCHES ORCHESTER BERLIN!

Dirigentin: Christiane Silber
Tschaikowsky, 5. Sinfonie e-Moll op. 64
Strauss, Fledermaus-Ouvertüre
Fauré, Pavane op. 50
Faßhauer, Famose Mimosen (Twostep-Marsch)
Lautenschläger, Im Zirkus
Gounod, Faust-Walzer
www.concentus-alius.de
Eintritt € 12,- (8,-)
Vorverkauf: www.queer-music.de
Reservierung: karten@concentus-alius.de

Sonnabend, 16.11.2019
19.00 Uhr

Ölberg-Kirche

Stimmenkonzert Seiler Chor

Das außergewöhnliche und abwechslungsreiche Repertoire dieses Vokalemsembles besteht gänzlich aus Kompositionen von Chorleiterin Johanna Seiler.
Gekleidet in Fantasiesprachen, die die individuelle Atmosphäre und Stilistik eines jeden Stücks noch unterstreichen, laden sie auf Reisen durch Gefühlswelten und Klanggeschichten verschiedener Epochen und Kontinente ein.
Die wohl geeignetste Genrebeschreibung für diese Musik wurde von der Presse geprägt: "Feinziseliert-polyphon, groove-integrierend, stilistik-übergreifend und absolut einzigartig in der Welt der Vokalmusik."
Wir, die 20 SängerInnen des Seiler Chors, freuen uns darauf, Sie in unsere musikalische Welt zu entführen - und Sie im Rahmen einer spontan aus dem Moment heraus entstehenden choralen Improvisation eventuell sogar zum Mitsingen zu inspirieren!
Julia Arnold, Martina Blaß, Juliane Damen, Shirin Dyanat, Julia Fellner, Sophie Großmann, Theresia Heiden-Hecht, Daria Hoffmann, Monika Junker, Britta Korpas, Matthias Lutz, Claude Mannewitz, Karin Perk, Bettina Plesser, Saarasa Steffen, Anna Turmann, Julia Vieth, Gisela Weismann, Rita Wende, Günther Wiegand.
www.johannaseiler/chor
Eintritt € 15,- (10,-); Kinder und Jugendliche bis 14 Jahe € 5,-
Reservierung: to@johannaseiler.com, 030 47364937

Sonntag, 17.11.2019
19.00 Uhr

Ölberg-Kirche

Stimmenkonzert Seiler Chor

Das außergewöhnliche und abwechslungsreiche Repertoire dieses Vokalemsembles besteht gänzlich aus Kompositionen von Chorleiterin Johanna Seiler.
Gekleidet in Fantasiesprachen, die die individuelle Atmosphäre und Stilistik eines jeden Stücks noch unterstreichen, laden sie auf Reisen durch Gefühlswelten und Klanggeschichten verschiedener Epochen und Kontinente ein.
Die wohl geeignetste Genrebeschreibung für diese Musik wurde von der Presse geprägt: "Feinziseliert-polyphon, groove-integrierend, stilistik-übergreifend und absolut einzigartig in der Welt der Vokalmusik."
Wir, die 20 SängerInnen des Seiler Chors, freuen uns darauf, Sie in unsere musikalische Welt zu entführen - und Sie im Rahmen einer spontan aus dem Moment heraus entstehenden choralen Improvisation eventuell sogar zum Mitsingen zu inspirieren!
Julia Arnold, Martina Blaß, Juliane Damen, Shirin Dyanat, Julia Fellner, Sophie Großmann, Theresia Heiden-Hecht, Daria Hoffmann, Monika Junker, Britta Korpas, Matthias Lutz, Claude Mannewitz, Karin Perk, Bettina Plesser, Saarasa Steffen, Anna Turmann, Julia Vieth, Gisela Weismann, Rita Wende, Günther Wiegand.
www.johannaseiler/chor
Eintritt € 15,- (10,-); Kinder und Jugendliche bis 14 Jahe € 5,-
Reservierung: to@johannaseiler.com, 030 47364937

Freitag, 22.11.2019
20.00 Uhr

Emmaus-Kirche

30 Jahre Ölberg-Chor

Requiem 1692 ][ 1984

Heinrich I. F. Biber und Andrew Lloyd Webber
Solisten
Ölberg-Chor
Orchester
Ltg.: KMD Ingo Schulz
Eintritt € 5,- bis 24,-
(VVK € 5,- bis 22,-)

Sonnabend, 23.11.2019
20.00 Uhr

Emmaus-Kirche

30 Jahre Ölberg-Chor

Requiem 1692 ][ 1984

Heinrich I. F. Biber und Andrew Lloyd Webber
Solisten
Ölberg-Chor
Orchester
Ltg.: KMD Ingo Schulz
Eintritt € 5,- bis 24,-
(VVK € 5,- bis 22,-)

Montag, 25.11.2019
16.30 Uhr

Ölberg-Kirche

Rudolf mit der roten Nase

Das Berliner Puppentheater
Eintritt € 7,- / mit Ermäßigungskarte € 6,-
03375-528 376

Sonnabend, 30.11.2019
19.30 Uhr

Ölberg-Kirche

Beethoven und ein Berliner

c/o chamber orchester
Oktett F-Dur Op. 34 – Hugo Kaun
Beethovengedanken - Jordi Carrasco Hjelm
Septett Es-Dur Op. 20 – Ludwig van Beethoven
Eintritt € 15,- (12,-)
Kartenreservierungen an info@co-chamberorchestra.com

Sonntag, 19.1.2020
17.00 Uhr

Ölberg-Kirche

Benefizkonzert für das Klima... ...gegen den Hunger

Johann Sebastian Bach: Präludien und Fugen aus "Das Wohltemperierte Klavier"
Johannes Brahms: Vier Klavierstücke
Roland Vossebrecker: Klavierwerke
Roland Vossebrecker, Klavier
Eintritt frei(-willig), Spenden erbeten
Alle Spenden gehen ohne Abzug an Klima-Projekte der Hilfsorganisation Oxfam

Montag, 10.2.2020
16.30 Uhr

Ölberg-Kirche

Das Berliner Puppentheater
Eintritt € 7,- / mit Ermäßigungskarte € 6,-
03375-528 376

Montag, 27.4.2020
16.30 Uhr

Ölberg-Kirche

Das Berliner Puppentheater
Eintritt € 7,- / mit Ermäßigungskarte € 6,-
03375-528 376

Montag, 22.6.2020
16.30 Uhr

Ölberg-Kirche

Das Berliner Puppentheater
Eintritt € 7,- / mit Ermäßigungskarte € 6,-
03375-528 376

Montag, 5.10.2020
16.30 Uhr

Ölberg-Kirche

Das Berliner Puppentheater
Eintritt € 7,- / mit Ermäßigungskarte € 6,-
03375-528 376

Montag, 23.11.2020
16.30 Uhr

Ölberg-Kirche

Das Berliner Puppentheater
Eintritt € 7,- / mit Ermäßigungskarte € 6,-
03375-528 376