Freitag 22.11.2019 und Sonnabend 23.11.2019
20:00 Uhr
Emmaus-Kirche

Requiem 1692 ][ 1984

Heinrich I. F. Biber / Andrew Lloyd Webber

Eintritt: € 5,- bis 24,-
(nummerierte Plätze)

Vorverkauf mit Ermäßigung (€ 5,- bis 22,-) bis 18.11.2019 unter 030/616 93 10 und über den Chor.

Die Mitwirkenden:

Zwei zu Unrecht unbekannte Requiem-Vertonungen in einem Konzert: das für die Barockzeit ungewöhnlich gefühlsbetonte Werk von Biber und das Requiem von Lloyd Webber, dem "Godfather of Musical". Ein Epochen vereinendes Programm.

Jesus Christ Superstar, Evita, Cats, Starlight Express oder Das Phantom der Oper - Lloyd Webber gilt als erfolgreichster Musical-Komponist der Gegenwart. Sein emotional aufgeladenes Requiem dagegen führt ein Schattendasein. Genauso im Schatten steht das f-Moll-Requiem des ungemein erfolgreichen Barock-Meisters Biber (Kaiser Leopold I. verlieh ihm 1690 ein Adelsprädikat), dessen umfangreiches Werk heute größtenteils vergessen ist.